Veranstaltungen 2017


"Grimmaer Husaren" am 19.11.2017 in der Sonderausstellung zu Gast

Am 19.11.2017 endet die erfolgreiche Sonderausstellung „Erinnerungen an das 1. Königlich Sächsische Ulanen-Regiment Nr. 17 in Oschatz von 1867 bis 1919“ im Stadt- und Waagenmuseum Oschatz. Wer die Ausstellung noch nicht gesehen hat, sollte bis dahin die Gelegenheit zu einem Besuch nutzen. Zahlreiche fotografische, schriftliche und gegenständliche Exponate, welche in diesem Umfang noch nie in der Öffentlichkeit gezeigt wurden, berichten über die Geschichte des Oschatzer Regimentes und aus dem Leben der Ulanen.


Am letzten Ausstellungstag hat sich noch einmal hoher Besuch angemeldet hat. Nachdem bereits die Geithainer Ulanen und die Großenhainer Husaren die Sonderausstellung besuchten, haben sich nun für den 19.11.2017, um 14 Uhr auch die Grimmaer Husaren angekündigt.

1999 gründete sich aus einer Gruppe geschichts– und reitsportlich interessierter Bürger der heutige Grimmaer Husarenverein. Die Mitglieder sind mit der Erforschung und Bewahrung der Geschichte des „Königlich Sächsischen 2ten Husarenregiment No.19“ beschäftigt und tragen bei öffentlichen Auftritten die blaue Uniform der Grimmaer Husaren, die nach originalen Vorlagen in mühevoller Kleinarbeit nachempfunden wurde.
Mit Order vom 30. Juli 1791 befahl Kurfürst Friedrich August von Sachsen die Gründung des Husarenregiments. Über 1.000 Mann und ebenso viele Pferde umfasste die erste Formierung. Anfänglich in der Umgebung um Dresden untergebracht, wurden sie später in das thüringische Artern verlegt. Nachdem sie durch ganz Europa gezogen sind, betraten sie im November 1818 wieder heimatlich sächsischen Boden. In der schönen Muldenstadt Grimma bezogen die Husaren Ihre Garnison und blieben dort bis zur Auflösung des Regiments 1919. Im Verlaufe dieser 100 Jahre prägten sie in nicht unerheblichen Maße das Bild der schönen Muldestadt.


Wer die Grimmaer Husaren in der farbenfrohen, originalen Husaren-Uniform erleben und treffen möchte und wer die Sonderausstellung über das Oschatzer Ulanen-Regiment Nr. 17 noch nicht gesehen hat, sollte sich unbedingt den 19.11.17 zu einem Besuch im Oschatzer Museum vormerken.


Veranstaltungen 2018

21. April 2018

13.30 Uhr

Eröffnung der Sonderausstellung

"Horch mal, was da klappert - Geschichten von Schreibmaschinen, Typen und Tasten

     

12. Mai 2018

09.00 - 17.00 Uhr Trödelmarkt rund um das Museum
     
13. Mai 2018 13.30 - 17.00 Uhr Tag des Museums
     
30. Juni 2018 13.30 Uhr

Eröffnung der Sonderausstellung "Drauf geschissen - Die Geschichte des stillen Örtchens"

     
01. September 2018 09.00 - 17.00 Uhr Trödelmarkt rund um das Museum
     
09. September 2018 13.30 - 17.00 Uhr Tag des offenen Denkmals
     
24. November 2018 13.30 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung "Modellbahnen und Miniaturwelten"