Veranstaltungen 2019


09. Juni 2019 14:00 & 15:00 Uhr

Führungen durch die Sonderausstellung

     
06. Juli 2019  13:30 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung "Geheime Einblicke - Die Stasi in Oschatz"
     
08. September 2019 13:30 - 17:00 Uhr Tag des offenen Denkmals
     
14. September 2019 09:00 - 17:00 Uhr Trödelmarkt rund um das Museum
     
12. Oktober 2019 13:30 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung "Die bunte LEGO - Welt"
     
25. Oktober 2019 18:00 Uhr Waagenbauertreffen
     
17. November 2019 13:30 - 17:00 Uhr Antiquitäten- und Kunstschätztag

Sonderführungen durch die Ausstellung "Aus der Eierbecherei ..."

 

Christiane Hasenwinkel aus Döbeln hat sich dem Sammeln von Eierbechern verschrieben. In der Sonderausstellung "Aus der Eierbecherei ..." zeigt sie im Stadt- und Waagenmuseum Oschatz ca. 2.000 Stück aus ihrer Sammlung.

Familie Hasenwinkel lädt an verschiedenen Terminen alle Interessierten zu Sonderführungen in die Ausstellung ein. Die Sammlerin erzählt dabei gern, wie es zu dieser außergewöhnlichen Sammelleidenschaft kam und dass Eierbecher nicht gleich Eierbecher ist.

 

Termine Sonderführungen:

  • 09.06.19: 14.00 Uhr & 15.00 Uhr

Auch für die nächsten Sonderausstellungen 2019 gibt es interessante Termine und Führungen!


Ausstellung "Artur Moritz - ein sächsischer Heimatmaler aus Oschatz" im Thomas-Müntzer-Haus Oschatz

Noch bis zum 01.07.19 zeigt das Museum aus seinem Fundus zahlreiche Bilder des Oschatzer Heimatmalers Artur Moritz in der Stadthalle Thomas-Müntzer-Haus in der Ausstellung „Artur Moritz - ein sächsischer Heimatmaler aus Oschatz“. Dazu zählen zahlreiche Ansichten von Oschatz, Landschaftsbilder, Porträts, Stillleben, Tierzeichnungen und Zirkusimpressionen. Artur Moritz (1893 – 1959) gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der Stadt Oschatz und verdient die Erinnerung an seine Lebensleistung. Denn er war sein Leben lang mit seiner Geburtsstadt Oschatz verbunden.


Waagenbauertreffen

Am 25. Oktober findet in der Oschatzer Stadthalle das nächste Treffen von Mitarbeitern der ehemaligen Oschatzer Waagenfabrik statt.
Mal wieder über alte Zeiten reden, ehemalige Kollegen treffen und einen gemütlichen Abend verbringen – das war der Wunsch von vielen, die einmal in der Oschatzer Waagenfabrik gearbeitet haben. Diesem Wunsch kommt das Oschatzer Museum nach und lädt zu einem gemütlichen Abend ein, an dem es sicher jede Menge Gesprächsstoff über die Zeiten im Betrieb gibt.
Um die Erinnerung etwas aufzufrischen, wird auch diesmal wieder eine Fotopräsentation auf der großen Leinwand vorgeführt. Ob Aufnahmen vom alten Betriebsgelände, von Brigadefeiern oder aus der Produktion – jedes Bild wird mit Sicherheit an alte Zeiten erinnern.


Antiquitäten- und Kunstschätztag

Wer schon immer einmal wissen wollte, was die geerbte Uhr, der goldene Ring von Oma oder das Aquarell in seiner Wohnstube wert ist und aus welcher Zeit dies stammt, kann sich am 17. November zum beliebten Antiquitäten- und Kunstschätztag von dem Torgauer Antiquitätenhändler Ingo Henjes umfassend im Oschatzer Museum beraten lassen.