Sonderausstellungen


„Drauf geschissen – Die Geschichte des stillen Örtchens“

Sonderausstellung vom 30. Juni bis 11. November 2018 im Stadt- und Waagenmuseum Oschatz

Jeder benutzt es und doch redet man nicht gerne darüber: das Klo. Doch so still wie es um das Örtchen geworden ist, war es nicht immer. Zu manchen Zeiten wurde der öffentliche Toilettengang, wo man beim „Geschäft“ gesellig beisammensaß, sogar zum gesellschaftlichen Ereignis. Die Geschichte des Kloganges hängt eng mit der Alltagsgeschichte der jeweiligen Epochen zusammen.


Die neue Sonderausstellung im Stadt- und Waagenmuseum Oschatz widmet sich der Geschichte der Toilette mit Seriosität, ohne Ekelfaktor aber auch mit einem kleinen Augenzwinkern. Was machte der Ritter auf dem Schlachtfeld, wenn er „mal musste“? Was bedeutet „Donnerbalkenromantik“? Seit wann gibt es Klopapier? Woher kommt der Begriff „Stuhlgang“?
Antworten auf diese und viele weitere praktische Fragen gibt es in der Ausstellung – schließlich geht dieses Thema jeden etwas an, auch wenn es im Laufe der Geschichte eher zur Privatsache wurde.
Der Hauptteil der ausgestellten Exponate stammt vom Schloss Rochlitz und von der Burg Kriebstein. Mitarbeiter vom Schlösserland Sachsen waren es auch, die die Ausstellung konzipiert haben und welche schon an mehreren Ort mit einer großen Resonanz gezeigt wurde. Aber auch Museen aus der Region, Privatleute und die Oschatzer Firma „Schneider Bad & Heizung“ stellen interessante und außergewöhnliche Objekte für die Ausstellung zur Verfügung.


Mit der Sonderausstellung „Drauf geschissen! - Die Geschichte des stillen Örtchens“ soll ein Tabuthema ins Blickfeld der Öffentlichkeit geholt werden, zu dem jeder eine Beziehung hat und dem sich keiner von uns entziehen kann.


Geöffnet hat die Sonderausstellung:
Dienstag – Donnerstag: 10.00 – 12.30 & 13.00 – 17.00 Uhr
Freitag – Sonntag: 13.30 – 17.00 Uhr

 

Veranstaltungen zur Sonderausstellung:

  • 26.09.2018 / 14.30 Uhr / Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Drauf geschissen"
  • 17.10.2018 / 14.30 Uhr / Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Drauf geschissen"
  • 03.11.2018 / 14.30 Uhr / Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Drauf geschissen"
  • 06.11.2018 / 14.30 Uhr / Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Drauf geschissen"

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie HIER.

Auch zum Feiertag am 03. Oktober lädt das Stadt- und Waagenmuseum Oschatz in die aktuelle Sonderausstellung „Drauf geschissen! - Die Geschichte des stillen Örtchens“ zu einem Besuch

zwischen 13.30 und 17.00 Uhr ein.



weitere Sonderausstellungen im Jahr 2018

24. November 2018 bis 10. März 2019 "Modellbahnen und Miniaturwelten"

Mehrere Leihgeber zeigen ihre hauptsächlich kleineren Modellbahnanlagen und Miniaturmodelle. Ob nun die Winterlandschaft, die Bahn im Koffer und im Feuerlöscher oder die Anlage mit den originalgetreu nachgebauten Sehenswürdigkeiten der Stadt Oschatz – der Betrachter wird staunen, mit wie viel Liebe zum Detail diese Modelllandschaften gestaltet sind.